Der Bubenmissbrauch, die Juden – und die Heilbronner Stimme

Der Jesuiten-Pater Eberhard von Gemmingen gibt der Heilbronner Stimme ein Interview zum Missbrauchsskandal an Jesuitenschulen. Der Mann war von 1982 bis 2009 Chef der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan, er ist also ein Medienvollprofi. Er sagt der Heilbronner Stimme Dinge, die – nun ja, ich will höflich bleiben, ist ja schließlich ein Kirchenmann – ziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiemlich unmissverständlich missverständlich sind, und zwar – laut Spiegel Online:

„Es ist fatal, nun den ganzen Orden schlechtzumachen. Ich muss einen Vergleich ziehen: Mit den Juden ist es so losgegangen, dass vielleicht der ein oder andere Jude Unrecht getan hat. Dann aber hat man schlimmerweise alle angeklagt und ausrotten wollen. Man darf nicht von einzelnen Missetaten ausgehen und eine ganze Gruppe verurteilen. Und die Gefahr, dass das passiert, ist groß.“

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,676223,00.html

Die Heilbronner Stimme, die nach eigener Auskunft dem Herrn Pater das Interview zum Gegenlesen gegeben hatte, stellt selbiges auf ihre Internetseite. Nachdem der Kirchenmann merkt, was für – wie gesagt, wir wollen höflich bleiben – äuuuuuuuußerst steile Thesen er da in die Welt gesetzt hat, ist die Heilbronner Stimme so freundlich, das Interview um die Passage zu bereinigen.

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Jesuiten-Pater-Eberhard-von-Gemmingen-Jesuitenschulen-Missbrauchsskandal;art16305,1758974

Warum haben das die Kollegen gemacht? Ist der Chefredakteur in Sorge, dass sein Sohn das Abitur in St. Blasien auch wirklich schafft? Oder ist der diensthabende Sonntagsredakteur Messdiener gewesen und will Schmutz von der Kirche abwenden? Oder steht der ganze Laden auf Gemmingens Payroll? Ich finde das ziemlich unprofessionell und jämmerlich, wie sich die Zeitung da zum Laut- und dann wieder zum Leisesprecher eines Kirchenfunktionärs macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s