„Hauptsache, laut“ – Hebammen-Interview in der Zeit

Es gibt Chefreporter und Chefstreporter, es gibt Meinungs-Ressorts, es gibt Kommentar-, Reportage- und Essaypreise noch und nöcher.

Aber es gibt – so weit ich das jedenfalls weiß – keinen einzigen „Chefinterviewer“ in einem deutschen Medium, nirgendswo kein Interview-Ressort nicht und keinen fucking einzigen Interviewpreis.

Sauerei!

Wer die Sache mit dem Fragen immerhin ziemlich ernst nimmt: die Zeit. Immer mal wieder wird ein ganzes Dossier für ein Interview freigeräumt, so wie jetzt mit der Hebamme Luise Kaller. Ziemlich witzig und interessant, das!

Über die durchgeschriebenen Stellen, an denen die gefühligen Reporter beweisen müssen, dass sie gefühlige Reporter sind („milchiges Licht“ etc.) einfach hinweglesen! Enjoy!

http://www.zeit.de/2010/01/DOS-Interview-Hebamme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s