Zur Schwierigkeit des kollektiven Fragens

In Gala Men, der neuen Fachzeitschrift für das korrekte Auftragen von Augencreme, steht zwischen einer Beyoncé-Geschichte und einem Text über 6000 Euro-Schuhe, ein – so nennen sie es – „Männergespräch“. Fünf Männer – oder wie sie schreiben: „5 Männer“ – reden darüber, wie (m)Man(n) heute einen Kaffee bestellt, Tierkosenamen-Beziehungen führt und Augen-lassen-Eisberg-vor-Titanic-schmelzen-Anmachsprüche an die Frau bringt. Die ganz großen Dinge eben.

Auf den Inhalt will ich gar nicht weiter eingehen. Damit ich bei Google besser gefunden werden, schreibe ich nur noch schnell rein, dass hier Til Schweiger, Til Schweiger, Til Schweiger, Christian Ulmen, Christian Ulmen, Christian Ulmen, Wotan Wilke Möhring, Wotan Wilke Möhring, Wotan Wilke Möhring und – ach, die kennt eh keiner – interviewt werden.

Anmerken will ich nur: Gruppeninterviews führen – sauschwer. Man will ja einerseits alle Gesprächspartner halbwegs gleich oft vorkommen lassen, andererseits: Was, wenn einer nur Müll redet und ein anderer eine Schote nach der anderen raushaut? Schon gehabt!

Richtig toll wird ein Interview mit mehreren Interviewten, wenn in der Druckfassung jeder in seiner eigenen Sprache sprechen darf, wenn sich also beim Lesen unterschiedliche Figuren herausschälen. Auch das – sauschwer.

Mein Tipp: Nur ganz wenige Themen ansprechen und dann lieber nochmal hierzu bei Person X nachfragen und nochmal dazu Person Y Stellung nehmen lassen. Wird besser, als im Schweinsgalopp etliche Bereiche abzuhecheln.

Ach so: Das Ganze gibt’s am Kiosk für 5 Euro. Das sind drei Espressi in der Burda-Bar. Sechs Tafeln Milka Noisette. 50 Saure Zungen. Oder eben eine Gala Men.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s