Interview mit André Müller: „Es gibt keine Antworten“

… Was macht den Reinz eines guten Interviews aus?

André Müller: Ich habe es immer als lächerlich empfunden, wenn irgendjemand glaubt, es gibt auf irgendwelche Fragen irgendwelche Antworten. Die Fragen sind in Wirklichkeit natürlich genauso lächerlich. Den Reiz des Interviews macht das Spiel aus, das ich als Interviewer gegen mein Gegenüber gewinnen will.

Wie gewinnt man dieses Spiel?

André Müller: Ein Interview ist eine an sich kranke Situation, in der sich der Befragte schamlos öffnen soll, der Interviewer aber nichts von sich preisgibt. Dieses Ungleichgewicht sollte aufgebrochen werden und der Interviewer muss einen Monolog mit verteilten Rollen formen …

Wolfgang Zwander, Student am Institut für Journalismus & Medienmanagement der FH Wien, im Gespräch mit der grand old Schachtel des großen Interviews zur Person, André Müller (Zeit, Stern, Playboy). Veröffentlicht im – auch ansonsten recht lesenswerten – Magazin „Das Interview“, S. 6-10, www.dasinterview.at.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s