Manipuliert?

Was für eine Unverschämtheit!

Das stört der ORF den Finanzminister Pröll von der ÖVP mitten im Sommer für ein Interview, und dann wagen diese journalistischen Cretins es auch noch, die Aussagen des Herrn Ministers zu KÜRZEN! Skandal, wozu hat man schließlich einen öffentlich-rechtlichen Sender? Doch dafür, bitteschön, dass die Frau- und Herrschaften gefälligst weiterverbreiten, wie man als Minister die Welt sieht. Und nicht dafür, dass diese Mikrofonständer auf zwei Beinen plötzlich anfangen herumzuredigieren oder zu kürzen…

Der ORF dokumentiert die Sache, zeigt das Original- und das bearbeitete Interview auf seiner Website, lässt die Leser/User/Schauer zu Wort kommen und klärt auf über das Zustandekommen von Interviews im Fernsehen. Gute Sache, das!

http://zib.orf.at/zib2/wolf/stories/379462/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s