Tschüss, GALORE!

Galore Volume 49 ist erschienen, die letzte Nummer, künftig gibt’s das Magazin im Internet – also nicht mehr.

Ein Verlust? Für die Freiheitlich-Demokratische-Grundordnung, für die Gesprächskultur, für die Europäische Union im Allgemeinen? Weiß nicht.

Hier mein best of der Fragen aus dem allerallerallerletzten Galore (wie sprach man das eigentlich aus: „Gah-loh-reh“? Oder „Gälour“, so mit amerikanischem Kaugummi-R? Ist jetzt eigentlich auch egal.)

Wie kamen Sie zum Polo?

Können Sie deutschen Humor definieren?

Wie kann es gelingen, die Einhaltung des Regelwerks in einem Land wie Indien zu kontrollieren?

Um da mal direkt nachzufragen: Gibt es viele Opernsänger, die rauchen?

Sehen Sie persönlich die Gefahr sozialer Unruhen?

Wo lachen Sie am liebsten, geographisch gesehen?

Schach ist also tatsächlich Sport?

Und das funktioniert auch auf dem asiatischen Markt?

Dann war gleich Ihr erstes Pferd ein außerordentlicher Glücksgriff?

Kann man denn mit einer Erkältung eine Oper singen, ohne dass es das Publikum merkt?

Wie sieht es bei anderen Malaisen aus? Bauchweh?

Keine Interviews?

Aha?

Ziemlich persönliche Gedanken.

Sie gehen subtil vor?

Sie halten Tiere für ambivalente Wesen?

Nämlich?

Und dann?

Beim Sex zum Beispiel?

Nämlich?

Ihr Rührei dürfte jetzt kalt sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s