Was war los, SPIEGEL?

SPIEGEL: Sie ecken gern an?

SPIEGEL: Sehen Sie die Kirche in der aktuellen Wirtschaftskrise besonders gefordert, laut ihre Stimme zu erheben?

SPIEGEL: Wenn heute nach Erklärungen für die Krise gesucht wird, ist viel von den Finanzinstrumenten die Rede, die das System an den Rand des Kollaps geführt haben. Kommt ein Mann der Kirche, der noch über Kategorien wie Gut und Böse oder Sünde verfügt, zu einer anderen Analyse als wir Kinder der Aufklärung?

Mit solchen Luschenfragen komplett ohne Haltung, gänzlich rückgratfrei, setzt sich der SPIEGEL Bischof Walter Mixa auf den Schoß – eine Schande für das Blatt.

Was war los?

(„Da beginnt für mich die Hölle“, Walter Mixa im Gespräch mit dem Spiegel, 23/2009, nicht online abrufbar – macht aber wirklich gar nix…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s